TRANSOTRONIC

Allgemeines

Die Gleichrichterbaureihe TRANSOTRONIC ist für die gesicherte Gleichstromversorgung von anspruchsvollen Steuer- und Überwachungssystemen sowie Anlagen der Informations- und Datentechnik in Kraftwerken und Industrieanlagen vorgesehen. Diese Anlagen erfordern eine vom öffentlichen Netz unabhängige, zuverlässige Stromversorgung, die überwiegend als batteriegesicherte Stromversorgung ausgeführt wird. Hierbei werden, insbesondere bei größeren Anlagen, Geräte mit 220 V Gleichspannung und Ausgangsströmen von mehreren hundert Ampere eingesetzt.

Für die Energieumwandlung von Wechselstrom in Gleichstrom haben sich Gleichrichtergeräte mit Thyristor-Leistungsteilen bewährt. Einer der Nachteile von thyristorgeregelten Geräten ist jedoch die bei der Energieumwandlung auftretende Oberwellenbelastung der Netzseite. Diese Oberwellen werden durch die Anschnittssteuerung der Thyristoren erzeugt und können zu Störungen bei den am Wechselstromnetz angeschlossenen Verbrauchern führen. Weiterhin wird das Netz mit Blindstrom belastet, da der Leistungsfaktor cos φ der Thyristor-Geräte im Bereich von 0,7 – 0,9 liegt.

Bessere Betriebseigenschaften durch IGBT-Technik

Bei der von BENNING entwickelten Gleichrichterbaureihe TRANSOTRONIC werden für den Leistungsblock modernste IGBT-Halbleiter eingesetzt, die bei diesen Geräten zu folgenden verbesserten Betriebseigenschaften führen:

  • Wesentlich geringere Oberwellenbelastung. Die Oberwellenbelastung auf der Netzseite wird auf Werte < 5 % reduziert (s. Abb.).
  • Besserer Leistungsfaktor. Der Leistungsfaktor der TRANSOTRONIC-Baureihe erreicht 0,99 %. Damit wird dem Wechselstromnetz nur eine sehr geringe Blindleistung entnommen.
  • Gutes dynamisches Verhalten. Selbst bei nicht parallel geschalteter Batterie hat der TRANSOTRONIC ein gutes dynamisches Verhalten. Die Ausgangsspannung verändert sich bei Lastsprüngen von 100 % auf 0 % und von 0 % auf 100 % nur um ca. 8 – 10 % (s. Abb.).
  • Servicefreundlicher Batteriekapazitätstest durch Netzrückspeisung ohne externe Belastung