Wechselrichterbaureihe INVERTRONIC

Durch den zunehmenden Einsatz von Informations- und Datenträgersystemen, Textverarbeitungen, automatisierten Produktionsabläufen sowie komplexen Datenvernetzungen steigen die Anforderungen an die Zuverlässigkeit der Stromversorgung.

Für die Versorgung von Verbrauchern, die eine von Störungen des öffentlichen Netzes unabhängige Wechselspannung benötigen, werden in zunehmenden Maße statische Wechselrichter eingesetzt, z.B. für

  • Datenverarbeitungsanlagen 
  • Prozessrechner 
  • Flugsicherungsanlagen 
  • Signal-, Ruf- und Warnanlagen 
  • Telekommunikationsanlagen 
  • Kraft- und Umspannwerke

Die Wechselrichterbaureihe INVERTRONIC ist mit ein- und dreiphasigem Ausgang lieferbar. Die Eingangsgleichspannung beträgt 220 V.

Die Regeleigenschaften der INVERTRONIC Wechselrichterbaureihe ergeben selbst bei großen Laständerungen sehr kleine dynamische Spannungsabweichungen.

Aufgrund der Verwendung von IGBT Leistungshalbleitern neuester Technologie wird die Baureihe INVERTRONIC höchsten Anforderungen an die Sicherheit der Stromversorgung gerecht und ist zusätzlich besonders wirtschaftlich.

Eine Kombination aus 16-Bit Mikro-Controllern und moderster Leistungselektronik steuert, regelt und überwacht alle Wechselrichter- und EUE-Funktionen mit höchster Zuverlässigkeit.

Eine elektronische Umschalteinrichtung (EUE) sowie ein Servicebypass-Schalter sind vorhanden. In der frontseitigen Anzeigen- und Bedieneinheit befinden sich die Funktions- und Störmelde-LED’s, Bedienungstaster und ein Blindschaltbild.